Matratzentopper

Matratzentopper sind die Abrundung des Schlafsystems. Die Matratze bringt Stabilität und Schlafkomfort, der Topper die Bequemlichkeit.

Für unsere Boxspringbetten haben wir 3 Systeme entwickelt

Cano-Orchila

1. Loser Topper


Die Losen Topper können auf  Standardmatratzen Ihrer Wahl oder auf Boxspringmatratzen mit seitlichem Bezugstoff, passend zum Bosxsprinbett (Coiba, Cano, Pinta), gelegt werden. Die Losen Topper können zusätzlich gekauft oder nachgekauft werden. Ihr Nachteil liegt im Verrutschen des leichten Toppers auf der Matrazte, besonders bei elektrisch verstellbaren Kopf und Fußteilen.

2. Integrierter Topper


Beim integrierten Topper sind Matratzenkern und Topper in einem Bezug. Der untere Teil des Bezuges kann aus Polsterstoff, passen zum Boxspringbett hergestellt werden, für den oberen Teil verwendet man waschbaren Matratzendrell. Ober und Unterseite sind mit einem umlaufenden Reißverschluss verbunden, ein Verrutschen des Toppers ist deshalb unmöglich.

3. Integrierter Topper mit Schlitz

Hier wird durch besondere Nähtechnik die Ober- und Unterseite des Matratzenbezuges so verbunden, dass zwischen dem Topper und dem Matratzenkern ein ca. 17 cm tiefer Schlitz entsteht. Ein Spannbettlaken kann im Gebrauch nur um den oberen Topperbereich in den Schlitz gezogen werden, der untere Bereich der Matratze bleibt sichtbar wie beim losen Topper, ein verrutschen ist trotzdem unmöglich. Die Oberseite des Bezuges ist abnehmbar und waschbar

Alle Topper sind in drei Höhen Lieferbar:  Standard = 4 cm Kernhöhe / Max = 6 cm Kernhöhe / Super = 8 cm Kernhöhe. Die Gesamthöhen sind je nach Drell und Typ bis 3cm höher. Wir empfehlen den Standard 4 cm, weil hier gerade bei Soft- und Viskoschäumen eine gute Abstimmung zwischen Stützkraft der Matratze und Bequemlichkeit des Toppers erreicht wird.

Der richtige Topperschaum, lassen Sie Ihren Rücken entscheiden

PU  Komfortschaum: der universelle Alleskönner. Der Standard für entspannte Träume.

PU Komfortschaum ist das Material aus dem auch standardmäßig Abdeckung und Umrandung von Federkernmatratzen und Boxspring Unterfederungen hergestellt werden. PU Komfortschaum ist langlebiger als Kaltschaum hat aber eine geringere Federwirkung. Die Dichte oder Raumgewicht (RG in Kg/m³) ist bei diesem Schaum ein Indikator für Qualität und Lebensdauer. Ab einer Dichte von 30 Kg/m³ spricht man von einer guten Matratzenqualität. Der zweite Kennwert ist die Stauchhärte. Die Standardfestigkeit H2 hat eine Wert von 30 bis 35, feste Matratzen H3 haben einen Wert von 40 bis 45, ab einem Wert von 50 spricht man von seht festen Matratzen H4. Für unsere Topper aus PU Komfortschaum wir eine Qualität RG 35Kg/m³ und einer Stauchhärte 38 eingesetzt.

 Hypersoft Kaltschaum: soft, atmungsaktiv. Speziell entwickelt für sanftes Einschlafen.

Hypersoft Schaum ist ein relativ neuer Kaltschaum, der speziell für Topper und Versteppungen entwickelt wurde. Durch die großen Poren des Materials entsteht ein atmungsaktiver, sehr weicher Topper, der gerade bei festen Matratzen für eine zusätzliche Bequemlichkeit sorgt. Wir empfehlen eine Topperhöhe von  4 cm, da bei zu hohen Toppern durch den weichen Schaum ein „Liegekuhleneffekt“ entstehen kann.  Für unsere Topper aus Hypersoft Schaum wird eine Qualität RG 32Kg/m³ und eine Stauchhärte 15 eingesetzt

HRV Kaltschaum: hochelastisch, stützt die Wirbelsäule.

Kaltschaum (international HR Schaum) ist ein Schaumstoff mit hoher Federwirkung. Speziell im Matratzenbereich kann er sein Können zeigen. Durch einen Crashprozess werden nach der Herstellung die Poren geöffnet um einen atmungsaktiven Schaumstoff zu erhalten. Topper aus Kaltschaum sorgen für eine punktelastische, atmungsaktive Abrundung des Schlafsystems, und unterstützen die Anpassung der Matratze an die Körperkontur. Für unsere Topper aus HRV Schaum wird eine Qualität RG 35Kg/m³ und eine Stauchhärte 30 eingesetzt

Viskoschaum: Druckausgleich, einsinken und wohlfühlen

Viskoschaum hat im Gegensatz zu anderen Schaumstofftypen keine Federwirkung. Bei Belastung reagiert er träge, wirkt dämpfend. Wie bei der Viskosität einer Flüssigkeit wird er mit steigender Temperatur weicher. Durch diese Eigenschaft wird er bei Matratzen zur Druckentlastung eingesetzt. Der Schaum passt sich der Körperkontur an, Spannungsspitzen werden abgebaut. Besonders bei festen Matratzen rundet dieser Effekt das Schlafsystem ab und sorgt für Bequemlichkeit. Wir empfehlen eine Topperhöhe von 4cm, da bei zu hohen Viskotoppern ein Liegekuhleneffekt entstehen kann. Die Schaumstoff Kennwerte Raumgewicht und Stauchhärte sind hier nicht Maßgebend.  Für unsern Standard Viskoschaum wird eine Qualität RG 45Kg/m³ mit einer Stauchhärte von 15 eingesetzt

Gelschaum: hot nights, cool dreams. Druckausgleich, leitet die Körperwärme ab, wirkt kühlend

Der von uns eingesetzte  Schaum reagiert ähnlich wie Viskoschaum, unabhängig von der Temperatur bleibt Gelax angenehm softig und bietet weiterhin die ideale Druckentlastung für den Körper. Gelschaum wirkt kühlend indem die Körpertemperatur wie bei Metall schnell abgeleitet wird. Mehr Info finden Sie hier

Evopore-HRC Schaum: Neuentwicklung aus der Schweiz. Optimierte Stützwirkung lange Lebensdauer

Polsterung der Premiumqualität. Die Kuhlenbildung während der Schlafphase wird deutlich reduziert. Evopore HRC Schaum ist eine Weiterentwicklung des Kaltschaums, ist langlebig und optimiert für Belastung durch Druck, Temperatur und Feuchtigkeit. Für mehr Info klicken Sie hier

Viscopore: Viskoschaum aus der Schweiz. Einzigartig offenporig und atmugsaktiv, waschbar

einzigartig offenporiger Viskoschaumstoff aus der Schweiz. Durch die luftdurchlässige Zellstruktur kann Schweiß absorbiert werden. Der Schaumstoff ist koch- und tumblerfest. Für mehr Info klicken Sie hier